DIY Duftkerzen in Einmachgläsern


– Dieser Beitrag enthält Werbelinks –

Hallo ihr Lieben.

Am Wochenende wollte ich eigentlich mal wieder aufräumen und habe dabei meine extreme Teelichtsammlung gefunden. Immer wenn ich irgendwo Teelichter im Angebot sehe, denke ich mir, ach Teelichter kann man immer gebrauchen. Kennt ihr das? Naja mit dem aufräumen war dann Feierabend und ich dachte mir daraus kann ich doch was machen. Und das ist daraus geworden.

DIY, Basteln: Duftkerze als Geschenkidee und Wohndekoration - DIYCarinchen

Ihr braucht:
- Kerzenreste oder Kerzenwachs*
- Kerzenduft*
- ggf. Wachsfarbe*

*Affiliate-Links: Bei Kauf unterstützt ihr mich und meinen Blog und damit kann ich euch immer wieder neue Projekte und Bastelinspirationen vorstellen. Euch entstehen natürlich keine Extrakosten. 

DIY, Basteln: Duftkerze als Geschenkidee und Wohndekoration - DIYCarinchen

Irgendwie ist es oft so, ich will eigentlich aufräumen, entdecke dann aber irgendwas was ich basteln kann und zack ist das Aufräumen vergessen. Aber basteln bringt sowieso viel viel viel mehr Spaß als aufräumen. 

Als erstes habe ich die Teelichter auseinander genommen. Dazu habe ich die Metallkappe und auch den Docht entfernt.

Von den Teelichtern braucht man doch ziemlich viele für so ein Einmachglas, wieviel genau muss man in etwa abschätzen, das kommt auch immer auf die Größe des Einmachglases an.

Danach habe ich alles in einen Topf gegeben und auf höhster Stufe erhitzt.


In der Zwischenzeit habe ich meinen Docht genommen und ihn in den Dochthalter eingeführt und den Dochthalter zusammengedrückt. Ich habe das einfach mit einer Schere gemacht, man sollte das aber lieber mit einer Zange machen um sich nicht zu schneiden. Man kann aber auch fertige kaufen. 


Dann waren meine Teelichter auch schon fast geschmolzen. Ich hatte noch etwas Kerzenduft hier und hab diesen einfach in das geschmolzene Wachs gegeben. 

Danach habe ich den Docht in das Einmachglas gestellt und das heiße Kerzenwachs vorsichtig reingegossen.

Damit der Docht gerade steht, habe ich so eine Art Dochthalter verwendet. Ich weiß auch nicht genau wie man das nennt. Man kann auch einfach ein Stück Pappe nehmen und ein Loch darein schneiden. 

DIY, Basteln: Duftkerze als Geschenkidee und Wohndekoration - DIYCarinchen

Nicht wundern, dass euer geschmolzenes Kerzenwachs durchsichtig wird. Das ist normal und es wird wieder weiß sobald die Kerze trocknet.

Ich wollte auch noch eine rosa farbende Kerze machen. Dazu habe ich einfach ein klitzekleines bisschen von einem roten Teelicht mit in die geschmolzene Masse gegeben. Erst dachte ich, oh mein gott, was ist denn das für eine Farbe, es sah leicht orange aus, mehr so wie lachs, ich wollte doch rosa... Aber beim trocknen ist es mehr ein wenig mehr rosa geworden und ich war dann doch zufrieden.

Es gibt viele verschiedene Arten Kerzen zu Färben:

- Kerzenreste
- Pigmentpulver
- Wachspastillen
- Wachsmalstifte/-blöcke

Wichtig dabei ist, dass das Kerzenwachs vorher flüssig sein sollte bevor ihr euer Wunschmaterial dazu gebt, damit sich alles gut verteilt. Ihr solltet alles auch gut durchrühren. Wenn man Kerzenwachs färbt, sollte es immer ein wenig dunkler sein, als das Ergebnis wie man es haben möchte. Denn durch den weißen Anteil wird es etwas heller. Wenn ihr später nicht enttäuscht werden wollt vom Ergebnis, könnt ihr vorher eine kleine Probe machen. Dazu entnehmt ihr einfach ein wenig Wachs und lasst es trocknen. Ähnlich wie bei einer Gelierprobe beim Marmelade kochen. Noch ein kleiner Tipp, wenn ihr eine größe Kerzen gießen wollt, gießt nicht die komplette Form aus, sondern immer Schicht für Schicht, weil sie ein wenig einschrumpft.

DIY, Basteln: Duftkerze als Geschenkidee und Wohndekoration - DIYCarinchen

Und so sehen meine Kerzen nun aus. Ich mag sie, vorallem finde ich sie in den Einmachgläsern einfach toll. Leider gibt es keinen Geruchsblog, sonst könntet ihr jetzt riechen wie toll sie schnuppern.

DIY, Basteln: Duftkerze als Geschenkidee und Wohndekoration - DIYCarinchen

Ich hoffe sie gefallen euch genauso gut wie mir.

Liebste Grüße
Eure 


Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse nichts mehr. 
 

Kommentare

  1. Hoi Carina,
    Kerzen gehören in meinen Haushalt, daher hat mich deine Post sicher auch heute wieder sehr angesprochen. Die Idee mit den Holzspachtel als Dochthalterung ist super muss ich mir merken.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi.
      Danke für deinen lieben Kommentar.
      Ja, damit geht das super einfach.
      Liebste Grüße
      Carina

      Löschen