DIY selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen

- Dieser Artikel enthält Werbung für Emsa -
Huhu ihr Lieben.

Ich habe heute Vogelfutter mit Plätzchenformen gemacht. Dieses Projekt habe ich mir schon solange vorgenommen, aber es immer wieder verschoben. Als ich dann am Frühstücktisch saß und wie so oft die Vögel auf der Terrasse beobachtet habe, kam mir diese Bastelidee wieder in den Kopf. Dieses DIY ist wirklich einfach und man kann es perfekt mit Kindern basteln. Außerdem ist der Materialeinsatz gering und man tut den kleinen Vögeln auch noch was Gutes. Also perfekt.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Ihr braucht:
- Kokosfett
- Vogelfutter
- Plätzchenformen
- Paketschnur
- Zahnstocher
- Schere
- Emsa LANDHAUS Futterhäuschen

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Ich bin ein totaler Naturfan und ja ich finde Vögel total toll. Mein Opa hat ganz viele Tier- und Naturbücher im Schlafzimmer stehen. Immer wenn ich zu Besuch war, habe ich mir erstmal ein Buch geschnappt und habe mit ihm Tiere gelernt. Mein Opa hat mir allgemein viel beigebracht, immer wenn wir unterwegs waren, hat er mich gefragt, was ist das für ein Tier oder was ist das für eine Pflanze. Durch meine Großeltern habe ich auch angefangen Pilze zu sammeln. Außerdem bin ich auf dem Dorf groß geworden, da hat man glaube ich auch einen Draht zur Natur. Oh, jetzt schreibe ich aber schon wieder viel. Wollen wir mal mit der Bastelanleitung anfangen.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen
DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Als Erstes habe ich mein Kokosfett in eine Schüssel gegeben und für ca. 1 Minute in der Mikrowelle erwärmt. Man kann es auch in einem Topf erwärmen, aber so geht es ein wenig schneller.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Danach habe ich meine Vogelfuttermischung in das geschmolzene Kokosfett gegeben. Ich habe das Kokosfett ein wenig abkühlen lassen, bis es wieder etwas an Festigkeit zunimmt. Ich habe mir die Mischung selber gemacht aus Sonnenblumenkernen und anderem körnigen Futter. Die Vögel, die sich bei mir im Garten rumtreiben, essen am liebsten Sonnenblumenkerne.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Legt am Besten Alufolie oder Backpapier unter die Formen, weil ein wenig Kokosfett rauslaufen kann.

Die Masse gebt ihr dann in die Formen. Nehmt nicht zu viel Vogelfutter, sonst wird es später bröselig.

Dann habe ich noch einen Zahnstocher in die Masse gedrückt, denn ich will das Vogelfutter ja später aufhängen.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Nun muss alles gut aushärten, ich habe es einfach über Nacht so stehen lassen.

Danach habe ich meine Vogelfutter vorsichtig aus den Förmchen genommen und fertig waren die Vogelfutterplätzchen.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Ich habe sie noch mit Paketschnur versehen, damit ich sie später auch aufhängen konnte.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen
DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Aber im Haus bringen sie nicht viel. Ich bin in den Garten gegangen und habe mir einen schönen Platz ausgesucht, so dass ich die Vögel natürlich weiterhin beobachten konnte.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen
DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Nicht alle Vögel mögen es, an etwas dran zu hängen, wie z.B. die Meisen. Deswegen brauchte ich noch ein anderes Futterplätzchen für die Vögel und da ist das Emsa LANDHAUS Futterhäuschen perfekt. 

Ich finde es sieht total edel und stylisch aus, es ist hochwertig verarbeitet und vor allem funktionell. Was mir besonders gut gefällt ist, dass man die Vogelfutterplattform heraus nehmen kann, um diese auch mal zu säubern oder alte Schalen vom Vogelfutter zu entsorgen.

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Dann hat das Futterhäuschen auch noch einen kleinen Haken unter dem Dach, dort kann man perfekt die kleinen Vogelfutterplätzchen ranhängen. 

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Habt ihr auch Vogelfutterplätze bei euch oder Nistkästen?

DIY, Basteln: selbstgemachtes Vogelfutter mit Plätzchenformen, Dekoration, Winterdekoration - DIYCarinchen

Ich hoffe diese kleine Bastelidee gefällt euch!
Allerliebste Grüße


Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse nichts mehr. 

Kommentare

  1. Liebe Carina, schön dass Du dieses DIY gemacht hast und ein Herz für Vögel 🐦 zeigst! Ich habe es mir auch vor langem gepinnt, aber noch nie geschafft es auszuprobieren! Die Zeit wäre jetzt perfekt und Annika hat sicher auch Spaß dabei! Erst beim Machen, dann beim Beobachten ☺️ Lieben Dank für die Anleitung.
    Sehr hübsch auch deine Bilder und das Vogelhaus samt Deko 💕
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Iris,
    danke für deinen lieben Kommentar. <3
    Dann will ich aber Bilder sehen, wenn es fertig ist!
    Ohja, mir gefallen die Bilder auch gut. Das Vogelhäuschen ist auch echt total schön.
    Liebste Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen