DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Huhu ihr Lieben!

[Werbung für Pixers] Ich bin ein totaler Fan von Wanddeko. Ich glaube es gibt inzwischen kaum eine Stelle, wo ich kein Bild oder Poster an der Wand habe. Posterleisten sind total im Trend, aber als ich den Preis für eine einfache Posterleiste gesehen habe, dachte ich, das kannst du selber viel günstiger machen und einfach ist es auch noch. Wie das Ganze funktioniert, will ich euch natürlich zeigen.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Gemeinsam mit Pixers habe ich mir dieses tolle DIY ausgedacht und freue mich riesig, es euch zeigen zu dürfen. Pixers ist ein Marketplace. Bei Pixers könnt ihr Millionen von Motiven finden. Da war es gar nicht so leicht, sich zu entscheiden, denn eins war schöner als das andere. Eine kleine Auswahl darf ich euch heute vorstellen.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Ihr braucht:
- 4 Profilleisten halbrund
- 6 ganz kleine Nägel
- 2 Ringschrauben
- Hammer
- Laub- oder Dekupiersäge
- Paketschnur
- Poster

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Schritt für Schritt Bastelanleitung:
1. Schritt:
Falls eure Profilleisten noch nicht die Länge eures Poster haben, könnt ihr diese mit einer Laub- oder Dekupiersäge auf die richtige Länge zurecht sägen. Ich habe an jeder Seite des Posters 1 cm drauf gerechnet, da ich es lieber mag, wenn die Posterleiste ein bisschen übers Poster hinausragt.

Messt dazu euer Poster aus und zeichnet mit Hilfe eines Bleistiftes die Länge auf eurer Profilleiste an.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Sägt diese dann mit einer Laub- oder Dekurpiersäge zurecht. Es eignen sich hier auch andere Sägetypen, wichtig ist, dass die Kanten nicht ausreißen.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Ihr braucht insgesamt 4 Profilleisten.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

2. Schritt:
Schlagt in 2 Profilleisten jeweils 3 Nägel in die Leiste. Das macht ihr an beiden Enden und in die Mitte. Lasst an den Enden ca. 1cm Platz. Schlagt die Nägel soweit rein, dass sie fast auf der Rückseite rausgucken. 

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko
Achtet vorher darauf, dass eure Nägel nicht länger sind, als die doppelt gelegten Profilleisten. Sie sollten aber so lang sein, dass sie in beide Hölzer geschlagen werden können. In meinem Fall sind die Profilleisten 5 mm dick und die Nägel 11 mm lang.

3. Schritt:
Wenn ihr dies an beiden doppelten Leisten (für oben und unten) gemacht habt, steckt euer Poster dazwischen und richtet es mittig aus. Nun könnt ihr entscheiden, ob ihr die Nägel später sehen möchtet oder nicht. Ich möchte sie nicht sehen, deswegen habe die Leiste mit den Nägeln hinten am Poster eingeschlagen.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

4. Schritt:
Schlagt dann den Nagel komplett in die Leiste. So kann euer Poster nicht mehr verrutschen.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

5. Schritt:
Nun wollen wir uns um die Aufhängung kümmern. Dazu brauchen wir 2 Ringschrauben. Diese dreht ihr in die obere Leiste. Am Besten klappt es, wenn er diese zwischen die beiden Profilleisten schraubt.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

6. Schritt:
Viele von euch wissen ja, dass ich super gerne mit Paketschnur oder Jutegarn arbeite. Deswegen habe ich auch hier Paketschnur verwendet. Verknotet dazu eure Schnur an den Ringschrauben. 

Lasst die Schnur etwas länger, damit es beim Aufhängen ein schönes Dreieck ergibt. Nun muss das Bild nur noch an die Wand und fertig ist eure selbstgemachte Posterleiste.

DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Besonders schön finde ich, wenn man unterschiedliche Motive und Arten von Bildern an der Wand hängen hat. Deswegen ist das Poster mit der Posterleiste der Eye Catcher, dann habe ich noch ein kleineres Bild auf Alu Dibond und ein gerahmtes Bild an die Wand gehängt.

Ich finde diese Art der Wandgestaltung wunderschön. Was sagt ihr? Welches Motiv gefällt euch am Besten? Schreibt es mir doch mal in die Kommentare. 

Bei Pixers hat man die Möglichkeit, sich die Motive so anzupassen wie man will. Egal ob vertikal, horizontal oder quadratisch. Zudem könnt ihr das Material ändern und wählen zwischen Leinwand, Poster, Bild auf Alu Dibond, Bild auf Acrylglas, gerahmtes Bild, Fototapete oder oder oder. Schaut doch einfach mal selber vorbei.

Wenn ihr keine Do It Yourself Anleitung mehr verpassen wollt, dann folgt mir doch auch bei Pinterest, Instagram oder Facebook. Ihr könnt euch auch für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhaltet ihr 1x in der Woche eine E-Mail mit meinen neusten Beiträgen.

Ich hoffe diese Bastelidee hat euch gefallen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Selbermachen.

Liebste Grüße



Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse nichts mehr.  



(Datenschutz, Analyse und Widerruf)


DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko


Du liest gerade: DIY Posterleiste aus Holz in wenigen Schritten selber machen - die perfekte Wanddeko

Keine Kommentare


Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Anzeige