DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Huhu ihr Lieben!

[Werbung] Die schönste Jahreszeit ist voll im Gange und wir hatten schon einige schöne Sommertage. Das schreit doch nach einem Sommer-DIY oder was sagt ihr? Ich bin ein absoluter Kerzen- und Sommerblumen Fan, also musste ich beides verbinden. Daraus entstanden, sind Schwimmkerzen- und Blumen, die sich toll als Dekoration auf jedem Tisch machen. Wenn das nicht nach Sommer aussieht!

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Gemeinsam mit FIFTYEIGHT PRODUCTS habe ich mir diesen wundervollen Beitrag ausgedacht. Ich darf euch wieder die neusten Produkte vorstellen, denn die süßen Schalen gibt es nun auch in 1000 ml und 350 ml.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Wer regelmäßig meinen Blog liest, weiß, dass ich ein totaler Fan von den süßen Gesichtern bin und euch schon öfter Produkte vorstellen durfte. Sei es die super süße Zuckerdose, die Teller mit Biss oder die Espresso-Mugs. Schaut euch doch auch die anderen Beiträge mal an. Aber nun ab zur Anleitung!

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Ihr braucht:

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Schritt für Schritt Bastelanleitung Schwimmkerzen:
Ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag geschrieben, wie man richtig Kerzen gießt. Dort findet ihr viele Tipps und Tricks, wie man Wachs färbt, welche Methoden es zum Schmelzen gibt und vieles mehr. Schaut dort unbedingt vorbei. In diesem Beitrag erkläre ich euch, wie ich es bei den Schwimmkerzen gemacht habe.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

1. Schritt:
Als erstes bereiten wir unsere Silikonform vor. Legt dazu in eure Silikonform einen Kerzendocht mit Fuß. Diesen könnt ihr entweder kaufen oder ihr nehmt ein Teelicht auseinander und verwendet diesen. Das Teelicht könntet ihr dann auch gleich zum Schmelzen verwenden.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

2. Schritt:
Schmelzt dann euer weißes Kerzenwachs in einem Wasserbad. Dazu kann man z.B. Wachspastillen, eine alte Kerze oder Teelichter verwenden.

3. Schritt:
Um euer Wachs zu färben, gibt es viele Varianten, ich verwende immer etwas buntes Kerzenwachs, in diesem Fall ein rotes Teelicht. Gebt also etwas gefärbtes Wachs in das geschmolzene weiße Wachs.

4. Schritt:
Wenn ihr euren gewünschten Farbton erreicht habt, macht eine kleine Probe auf einem Teller.

TIPP! Ihr solltet das Wachs immer ein wenig dunkler färben, als das Wunschergebnis. Denn durch den weißen Anteil wird es nach dem Aushärten etwas heller.

5. Schritt:
Gebt das flüssige Wachs nun mit einem Teelöffel in eure Silikonform. Füllt die Herzen nicht komplett voll, damit sie später gut schwimmen können. Lasst nun alles gut aushärten.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

6. Schritt:
Entfernt dann vorsichtig eure Kerzen aus der Form und dann sind sie auch schon bereit, um sie schwimmen zu lassen.

Schritt für Schritt Bastelanleitung Schwimmblumen:
Diese Anleitung ist total simpel, ihr braucht dafür nur etwas Luftpolsterfolie und ein paar Blumen.

1. Schritt:
Schneidet ein kleines Loch in die Luftpolsterfolie und steckt eure Blume durch das Loch.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Gerade bei schwereren Blumen ist dieser Trick ideal, um sie schwimmen zu lassen.

Dann nur noch die Blümchen ins Wasser lassen.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Sehen die Schwimmkerzen nicht wunderschön in Verbindung mit den Blumen aus? Ich finde diese Deko in Verbindung mit den Schalen einfach nur zuckersüß.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Ich weiß gar nicht welche Schale ich süßer finde. Die Schale Lachend oder die Schale Lecker. Ach ich finde beide einfach mega schön.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Wenn ihr keinen Beitrag mehr verpassen wollt, folgt mir doch auch bei Instagram, Pinterest oder Facebook.

Ihr könnt euch auch für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhaltet ihr einmal die Woche eine E-Mail mit meinen neusten Beiträgen.

DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Selbermachen.

Allerliebste Grüße



Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse nichts mehr.  



(Datenschutz, Analyse und Widerruf)


DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen


Du liest gerade: DIY - Sommer-DIY Schwimmkerzen ganz einfach selber machen

Kommentare

  1. Oh wie süß! Sowas habe ich früher mit meiner Mama auch gemacht. Da haben wir die Kerzen genommen und den Wachs in die Form tropfen lassen. So ergaben sich immer lustige Muster, wenn man verschiedene Farben verwendet hat. Danke für den Anstoß. Das ist eigentlich ein schönes Ferienprojekt, das ich gerade gut gebrauchen kann :-)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    das ja wirklich ganz zauberhaft romantisch aus! Und mit den schönen Schalen auch noch mit einer Prise Witz gewürzt ;-)
    Klasse Idee! Schwimmkerzen hab ich noch nie selbst gemacht, das wird jetzt nachgeholt.
    Liebe Grüße Smilla

    AntwortenLöschen
  3. So schön romantisch! Habe schon lange keine Schwimmkerzen mehr gemacht, aber jetzt bin ich wieder inspiriert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön. Schwimmkerzen erzeugen eine tolle Stimmung im Bad. Sieht wirklich wunderschön aus. Liebe Grüße isabel

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie süß! Nicht nur die Gesichter, sondern gerade die DIY Schwimmkerzen sind wirklich entzückend
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe diese Tassen - sie für Schwimmkerzen zu nutzen finde ich klasse!

    AntwortenLöschen


Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Anzeige