Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

Huhu ihr Lieben!

Nachdem ich letztens schon Holunderblütensirup gemacht habe und er unglaublich lecker geworden ist, musste ich doch sofort noch einmal losgehen und Holunderblütendolden sammeln. Bei uns gibt es unzählige Holundersträuche die prall mit Blüten gefüllt sind. Ich muss quasi nur aus der Haustür stolpern und bin schon da. Überall liegt der wundervolle Duft von Holunder in der Luft. Da musste ich doch gleich noch ein paar andere Varianten probieren. Deswegen zeige ich euch jetzt meinen Holunderblütenessig.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

Ihr braucht:
  • ein größeres Einmachglas*
  • ca. 4-5 größere Dolden
  • Essig
*Amazon Affiliate Link (erfahrt hier mehr)

Schritt für Schritt Anleitung Rezept:
1. Geht als erstes los und sammelt ein paar schöne Dolden. 

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

TIPP!!! Ich sammle Holunderblüten immer zur Mittagszeit, wenn die Sonne scheint, dann sind die Blüten am aromatischsten. Außerdem sammle ich die immer in einem Körbchen. Dann zerdrücken die Blüten nicht und der Blütenstaub geht nicht verloren.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

2. Oft sind in den Dolden kleine Tierchen drinnen. Klopft sie einfach ein bisschen ab. Waschen würde ich sie nicht, denn dann geht wieder der Blütenstaub verloren.

Für das Foto habe ich noch mal welche geholt und nicht abgeklopft. Da hatte ich doch gleich einen neuen Mitbewohner. :)

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

3. Füllt nun euer Einmachglas mit euren Hollunderblüten. Das Glas sollte ganz voll werden. Ich schneide dazu die Stiele komplett ab und verwende wirklich nur die Blüten. Die Stiele sind bitter und so schmeckt euer Essig später einfach besser.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

4. Befüllt nun euer Glas mit Essig. Füllt das Glas komplett voll, eure Holunderblüten sollten bedeckt sein.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

Welchen Essig ihr nehmt ist euch überlassen. Ich verwende immer einen milderen Essig.

5. Der Holunderblütenessig muss nun mindestens 4 Wochen ruhen, damit die Blüten den Geschmack richtig schön abgeben können.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

6. Wer mag, kann nach den 4 Wochen seinen Essig sieben. Ich lasse die Holunderblüten drinnen. Ich finde es zum einen sehr hübsch und zum anderen kann er so sehr lange ziehen und Geschmack entwickeln.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

Verwendung:
Ich verwende Holunderblütenessig für alle Gerichte, wo ich auch herkömmlichen Essig verwenden würde. Besonders gut schmeckt er mir in sommerlichen Salaten.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

Schaut doch auch mal bei meinem Rezept Holunderblütensirup vorbei. Da erfahrt ihr auch, wie ihr schwarzen Holunder, den ich hier verwendet habe, von seinem giftigen Bruder, dem Zwergholunder, unterscheiden könnt.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

Ich hoffe, dass euch das Rezept gefallen hat. Wenn ihr keinen Beitrag mehr verpassen wollt, folgt mir doch auch bei Instagram, Pinterest oder Facebook.

Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen

Ihr könnt euch auch für meinen kostenlosen Newsletter anmelden, dann erhaltet ihr einmal in der Woche eine E-Mail mit meinen neusten Beiträgen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Selbermachen!

Allerliebste Grüße



Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse nichts mehr.  



(Datenschutz, Analyse und Widerruf)


Rezept - Holunderblütenessig ganz einfach selber machen


Du liest gerade: Rezept - Hollunderblütenessig ganz einfach selber machen

Keine Kommentare


Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Anzeige