Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich zum Basteln verwenden? (+Vor- und Nachteile)

- enthält Werbelinks -
Huhu ihr Lieben.

In meinem heutigen Blogpost geht es um das Thema Beton, Gips, Zement und Bastelbeton und wie man entscheidet, welches dieser Materialien man verwenden sollte. Ihr habt mir schon viele Fragen bezüglich Beton und Gips gestellt. Was für einen Beton nimmst du? Aber du verwendest doch auch Gips? Wann nimmst du was? Soll ich lieber Gips oder Beton verwenden? Was sind die Vor- und Nachteile? Heute will ich euch alle Fragen beantworten. Alle DIY Projekte aus Beton und Gips findet ihr -hier-.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?

Beton
Es gibt viele verschiedene Arten von Beton. Am Häufigsten wird Baumarktbeton oder Bastelbeton verwendet. Ich verwende am häufigsten Fertigbeton aus dem Baumarkt. Warum ich Beton aus dem Baumarkt verwende und welche Vor- und Nachteile es gibt, beschreibe ich euch jetzt.

Fertigbeton aus dem Baumarkt:
Genau, richtig gehört, Fertigbeton aus dem Baumarkt oder auch Estrichbeton. Estrichbeton ist eine Mischung aus Zement, Sand und Kies. Das heißt man muss diese Komponenten nicht selber anmischen und er ist somit fertig zum Verarbeiten.

Empfehlung:
Fertigbeton*

Vor- und Nachteile Fertigbeton aus dem Baumarkt
Vorteile:
- Beton aus dem Baumarkt ist sehr günstig. Im Schnitt kosten 25kg Estrichbeton 5-15 Euro und ist somit im Vergleich zu Bastelbeton viel, viel günstiger.
- Der Fertigbeton ist bereits zusammengemischt, dass heißt man muss sich nicht die Mühe machen Zement und Sand zu vermischen.
- Wenn man größere Sachen machen möchte, ist Beton aus dem Baumarkt ideal, da es Estrichbeton in großen Säcken gibt.

Nachteile:
- Estrichbeton ist oft sehr grob, da in der Mischung einige kleine Kieselsteine vorhanden sind. Wenn man kleinere Sachen gießen möchte, muss man den Estrichbeton vorher sieben. Dazu einfach ein Sieb (z. B. ein Küchensieb) nehmen und das Gemisch durch das Sieb drücken.
- Viele Baumärkte bieten nur 25kg Säcke an. Wenn man nun nur kleinere Sachen machen möchte, sind 25 kg doch ziemlich viel. Bei gut bestückten Baumärkten gibt es aber auch 5-10kg Säcke.
- Staubt ein wenig.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?
Beton Ringhalter zur -Anleitung-.

Bastelbeton:
Wenn ich nicht mit Beton aus dem Baumarkt arbeite, arbeite ich mit Bastelbeton. Bastelbeton ist feiner als Beton aus dem Baumarkt und eignet sich somit perfekt für filigrane Arbeiten.

Es gibt viele Anbieter für Bastelbeton, diese gibt es in 1-10kg Eimern. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nicht jeder Bastelbeton gut ist und habe mich schon oft geärgert. Deswegen verlinke ich euch ein paar mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.

Empfehlung:
Wanders24 Kreativ-Beton*
Viva Decor für Kreative*

Vor- und Nachteile Bastelbeton:
Vorteile:
- Bereits fertig gemischt und gleich einsatzbereit.
- Er ist sehr fein und eignet sich auch für filligrane Arbeiten.
- Perfekt für Bastelanfänger und Betoneinsteiger.
- Staubt wenig.

Nachteile:
- Bastelbeton ist sehr teuer. 5kg kosten ca. 20 Euro, je nach Anbieter. Da ich sehr viel mit Beton arbeite und auch größere Sachen mache, wäre diese Variante einfach zu teuer. Für kleinere Sachen aber perfekt.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich zum Basteln verwenden? (+Vor- und Nachteile)
Beton Buchstaben zur -Anleitung-.

Zement:
Prinzipiell kann man auch mit Zement schöne Arbeiten erzielen. Ich werde hier heute auf den Blitzzement eingehen. Blitzzement ist nicht mein Lieblingsmaterial. Warum genau erfahrt ihr wieder in den Vor- und Nachteilen. Dennoch habe ich hier wieder eine Empfehlung für euch.

Empfehlung:
Schnellzement*

Vor- und Nachteile Blitzzement:
Vorteile:
- Feiner als Estrichbeton, man muss den Schnellzement nicht sieben um ein schönes Ergebnis zu erzielen.
- Härtet schnell aus, also besonders geeignet für ungeduldige Menschen.

Nachteile:
- Zement wird oft nach einiger Zeit rissig und das ist wirklich schade, gerade bei aufwändigen Arbeiten. Um diesem entgegen zu wirken, muss man dann doch wieder Quarzsand untermischen. 
- Man muss sich wirklich beeilen mit dem Anmischen, also eher für kleine Sachen geeignet.
- Staubt doch sehr.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich zum Basteln verwenden? (+Vor- und Nachteile)
Beton Vögel zur -Anleitung-.

Gips:
Bei vielen kreativen Leuten, die viel mit Beton arbeiten ist Gips eher verpönt. Ich muss sagen, dass ich ganz gerne mit Gips arbeite, obwohl ich inzwischen lieber auf Beton setze. Warum genau erfahrt ihr bei den Vorteilen.

Empfehlung:
Gips*

Vor- und Nachteile Gips:
Vorteile:
- Gips ist im Vergleich zu Bastelbeton günstig.
- Es lässt sich leicht verarbeiten.
- Trocknet schneller als Beton.
- Staubt nicht.

Nachteile:
- Nicht für den Außenbereich geeignet, da nicht wasserfest und das ist der Hauptgrund warum ich inzwischen lieber mit Beton arbeite.
- Man hat nicht zu viel Zeit beim Anmischen.
- Ich liebe die Betonfarbe, Gips ist heller. Das kann für manche ein Vorteil sein, für mich eher ein Nachteil.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?
Gips Teelichter zur -Anleitung-.

Mein Fazit:
Mein Platz 1 Baumarktbeton:
Preis Leistungsverhältnis stimmt. Ich arbeite sehr viel mit Beton, deswegen habe ich auch immer größere Mengen zu Hause. Wenn man größere Beton Projekte plant, empfehle ich euch auf jeden Fall den Estrichbeton aus dem Baumarkt. Ansonsten kann es teuer werden. Wenn ihr keine kleinen Kiesel im Beton haben wollt, vergesst das Sieben aber nicht. Anfänger sollten jedoch lieber mit dem Bastelbeton starten.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?
Beton Frösche zur -Anleitung-.

Mein Platz 2 Bastelbeton:
Gerade für filigrane Beton Arbeiten verwende ich super gerne den Bastelbeton, wie z.B. kleine Figuren. Bastelanfänger sollten auf jeden Fall erstmal mit Bastelbeton starten. Denn wenn es nicht auf Anhieb klappt sind die meisten enttäuscht und wagen sich nicht wieder an dieses wundervolle Material Beton.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?
Beton Schlüsselanhänger zur -Anleitung-.

Mein Platz 3 Gips:
Auch wenn Gips nicht für draußen geeignet ist, liebe ich es mit ihm zu arbeiten. Außerdem eignet er sich perfekt zum Bemalen, da Gips im Gegensatz zu Beton nicht staubt und dann ist die hellere Färbung auch nicht schlimm.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?
Gips Hasenvase zur -Anleitung-.

Mein Platz 4 Blitzzement:
Das größte Pro für den Blitzzement ist, dass er schnell trocknet. Es kann aber vorkommen, dass er Risse bildet. Außerdem muss man sich super beeilen beim Anmischen. Deswegen ist er bei mir das Schlusslicht. Ich würde Blitzzement auch niemals einem Anfänger empfehlen.

Was solltet ihr beim Arbeiten mit Beton, Gips oder Zement beachten?
Arbeitet immer mit Handschuhen und Mundschutz. Denn Egal was ihr verwendet durch das Anmischen schwirrt immer etwas Pulver in der Luft. Dieses solltet ihr nicht einatmen. Außerdem trocknen alle Materialien die Finger aus, deswegen verwendet lieber Handschuhe.

Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?

Ich hoffe dieser Beitrag hat euch weitergeholfen und ich konnte ein paar eurer Fragen beantworten. Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln mit Gips und Beton.

Allerliebste Grüße



Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und verpasse nichts mehr.  


Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich nehmen zum Basteln verwenden?

Du liest gerade: Beton, Gips, Zement oder Bastelbeton? Hilfe, was soll ich zum Basteln verwenden? (+Vor- und Nachteile)

*Affiliate-Links: Bei Kauf unterstützt ihr mich und meinen Blog und damit kann ich euch immer wieder neue Projekte und Bastelinspirationen vorstellen. Euch entstehen natürlich keine Extrakosten. Du willst mehr wissen, gucke hier.

Keine Kommentare


Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.